51% mit niedriger Bildung – Deutsche im Social Web

Warum verweigern sich in Deutschland die #Höheren Bildungsschichten den #Sozialen Medien? Laut einer Statistik von Eurostat liegt der Anteil derer, mit einer „hohen formalen Bildung“ nur bei 42%. In anderen europäischen Ländern wie z.B. Italien (51%), Spanien (65%) und Großbritannien (68%) liegt er weitaus höher.
Noch dramatischer aber wird es, wenn man sich die Zahlen der Nutzer mit „niedriger formaler #Bildung“ anschaut: Hier ist Deutschland trauriger Spitzenreiter mit 51%. Der Wert liegt in den vergleichbaren Ländern drastisch darunter: Italien: 24%, Spanien 34%, Großbritannien: 28%. Die Erhebung ist zwar von 2014 – der Trend zeigte sich jedoch schon in den Jahren zuvor.
Auch in den USA ist die Nutzung der Höheren Bildungsschicht viel höher: laut Pew Research Center nutzen 54 % der Highschool Absolventen Social Media.
Sind wir ein Volk, das sich lieber Tierbilder anschaut als Tucholsky zu lesen? Ist unser Niveau in den Sozialen Medien niedriger als in anderen Ländern? Dabei hat Tucholsky doch schon immer gesagt: „Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger“.

Bildquelle: Colourbox ID#15934606

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s