58 Prozent für Grenzkontrollen – die Marke Merkel

Was hat man ihr nicht alles vorgeworfen: „sie wartet zu lange ab, sie wurschtelt sich durch, sie bezieht nicht eindeutig Stellung“. Alle diese Aussagen verlieren momentan an Gültigkeit: Merkel zeigt ein klares Profil.   Laut der Forschungsgruppe Wahlen fände es eine Mehrheit von 58 Prozent der Deutschen Bevölkerung gut, wenn es wegen der #Flüchtlingskrise wieder… Weiterlesen 58 Prozent für Grenzkontrollen – die Marke Merkel

260 Milliarden Bildungsetat – wem gehört unsere Bildung?

“Das Bündnis für Verbraucherbildung will die Kompetenzen der Schüler stärken. Damit die Schüler beispielsweise auch bei der Auswahl der richtigen Nahrungsmittel gut geschult sind. Zu diesem Zweck haben die staatlichen Aufklärer unter anderem McDonald’s in den Kreis der Ernährungs-Berater aufgenommen…” (Artikel in Deutsche Wirtschafts Nachrichten online). Es vermehren sich die Berichte in den Medien über… Weiterlesen 260 Milliarden Bildungsetat – wem gehört unsere Bildung?

30 Millionen Meter Akten – Big Data und die Behörde 4.0!

30 Millionen – Diese Zahl entspricht einem Flug von Oslo nach Sydney – und wieder zurück!! Ja, es klingt so schön, wenn die Politiker und Verwaltungschefs von der „digitalisierten Behörde“ und „E-Government“ sprechen.   Genau das wollen die Bürger auch hören. Denn längst ist ihr Anspruch an die Verwaltungen und Ämter ihrer Stadt gestiegen: Behördengänge… Weiterlesen 30 Millionen Meter Akten – Big Data und die Behörde 4.0!

Kreativ und unterschätzt: 30 Millionen Menschen – 2,25 Billionen Dollar

  Die weltweiten Umsätze der #Kreativbranche liegen höher als die der #Telekommunikationsbranche (1,570 Billionen US Dollar)! Und Sie beschäftigt inzwischen mehr Menschen als die Automobilindustrie (25 Millionen). Das ergab eine aktuelle Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young.   Alleine in Europa arbeiten #7,7 Millionen Beschäftigte in der Kreativbranche. In Deutschland sind es 1,6… Weiterlesen Kreativ und unterschätzt: 30 Millionen Menschen – 2,25 Billionen Dollar

5 Millionen Dollar für 30 Sekunden – lohnt sich das?

Die Fernseh-Werbung boomt beim Ereignis des Jahres: dem #Super-Bowl. Für einen 30-Sekünder legten Unternehmen 1967 noch 37.500 Dollar auf den Tisch, 2000 bereits 2,2 Millionen Dollar und im Jahr 2016 sind es sagenhafte #5 Millionen Dollar pro Spot. Das heißt: Jede Sekunde kostet 170.000 US-Dollar. Die Frage, die sich die werbenden Unternehmen stellen müssen –… Weiterlesen 5 Millionen Dollar für 30 Sekunden – lohnt sich das?